Impressum   |   Datenschutz
2020
Datenschutz:

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Die personenbezogenen Daten Ihres Kindes werden zum Zwecke der Durchführung von Ferienpassaktionen verarbeitet (z. B. Teilnehmerlisten, Wartelisten, Verlosungen, Abrechnungen). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung auf Basis der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist Ihre Einwilligungserklärung, d. h. die Eingabe der personenbezogenen Daten auf dieser Ferienpasshomepage.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten Ihres Kindes ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Die Daten sind jedoch für die Durchführung der Ferienpassaktionen, für die Sie Ihr Kind anmelden, erforderlich.

Die Daten Ihres Kindes werden für den Zeitraum der Ferienpassabwicklung gespeichert. Danach werden sie gelöscht. Der Speicherzeitraum beginnt mit dem Zeitpunkt der Datenerfassung.

Über Teilnahmelisten werden folgende Daten Ihres Kindes an die Veranstalter weitergegeben:

Name, Vorname, Alter, gesundheitliche oder religiöse Daten, Notrufpersonen und deren Kontaktdaten.

Die Veranstalter sind verpflichtet, nach Abwicklung der Veranstaltung die Daten zu vernichten.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die Gemeinde Dötlingen als verantwortliche datenverarbeitende Stelle können Sie per E-Mail unter gemeinde.doetlingen@doetlingen.de oder postalisch unter Gemeinde Dötlingen, Hauptstraße 26, 27801 Neerstedt, kontaktieren.

Außerdem können Sie die Datenschutzbeauftragte des Landkreises Oldenburg per E-Mail unter menkens.datenschutz@landkreis-oldenburg.de bzw. postalisch unter Landkreis Oldenburg, Delmenhorster Straße 6, 26193 Wildeshausen, kontaktieren.

Sie können gegenüber der Gemeinde Dötlingen bezüglich der personenbezogenen Daten Ihres Kindes folgende Rechte geltend machen:

• Recht auf Auskunft

• Recht auf Berichtigung oder Löschung

• Einschränkung der Verarbeitung

• Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Darüber hinaus können Sie sich an die Niedersächsische Aufsichtsbehörde für den Datenschutz, die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, wenden und dort ein Beschwerderecht geltend machen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Mit Eingabe der personenbezogenen Daten auf dieser Homepage willige ich in die oben genannte Verarbeitung der personenbezogenen Daten meines Kindes und ggf. Notrufpersonen ein.